Logo der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Rems-Murr-Kreises
 
Schriftgröße:   Schrift vergrößern  Schrift verkleinernSchrift kann nicht weiter verkleinert werden   
+ Navigation
- Navigation

Grüngutsammlung der AWRM

Auch diesen Herbst bietet die AWRM, wie jedes Jahr, eine Straßensammlung für Strauch- und Heckenschnitt an. Die Sammelfahrzeuge touren durch den kompletten Rems-Murr-Kreis und sind von 4. November bis 29. November unterwegs.

Für einen reibungslosen Ablauf der Grüngutsammlung sollten laut AWRM folgende Bereitstellungsregeln beachtet werden:

Die Menge des Grünguts welches pro Haushalt mitgenommen wird, ist auf zwei Kubikmeter begrenzt. Bereitliegen müssen die Grüngutbündel bis spätestens 6 Uhr und zwar gut sichtbar am Straßen- oder Gehwegrand. Wer ungebündeltes Material bereitlegt, hat leider Pech. Dieses wird wegen des großen Aufwandes nicht verladen und bleibt daher liegen. Zum Bündeln des Grünguts sollten Schnüre aus biologisch abbaubarem Material wie z.B. Sisal verwendet werden. Die AWRM-Abfallberater empfehlen hierfür Paketschnur. Die Bündel dürfen maximal 1,50 m lang sein, Äste eine Dicke von 15 cm nicht überschreiten.

Für Laub, Rasenschnitt und ähnliches können Kraftpapiersäcke zur Abholung bereitgestellt werden. Erhältlich sind diese zum Beispiel in Bau- und Supermärkten. Auch die Verwendung von Pappkartons ohne Metallklammern oder Plastikklebebänder ist möglich. Gefüllte Plastiksäcke oder andere Behältnisse werden weder mitgenommen noch ausgeleert.

Die AWRM weist darauf hin, dass Strauch- oder Rasenschnitt auch ganzjährig, während der Öffnungszeiten auf den Häckselplätzen oder Deponien im Rems-Murr-Kreis angeliefert werden kann. Mengen bis zu 2 m³ werden jeweils kostenfrei angenommen. Mehrmengen sind gebührenpflichtig. 

Noch Fragen?: Die Abfallberater der AWRM geben unter 07151 / 501-9535 gerne Auskunft.